• Farbcode Plenarsitzung = Plenarsitzung
  • Farbcode Präsidium = Präsidium
  • Farbcode Fraktions- und Ausschusssitzungen = Fraktions- und Ausschusssitzungen
  • Farbcode Reserviert für andere Sitzungen = Reserviert für andere Sitzungen
Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

2014 September
aktualisiere Informationen
  1. 10.09.2014

    Landtagspräsident Guido Wolf gratuliert Günther Oettinger

    „Ich gratuliere Günther Oettinger zu seinem neuen Posten als EU-Kommissar für Digitalwirtschaft und Gesellschaft“, sagte Landtagspräsident Guido Wolf am Mittwoch, 10. September 2014, in Stuttgart. „Digitalisierung stellt eine der zentralen Aufgaben unserer Zeit dar. Diese Entwicklung voranzutreiben ist nicht nur für wirtschaftsstarke Regionen wie Baden-Württemberg von großer Bedeutung, sondern trägt auch entscheidend zum weiteren Zusammenwachsen Europas bei“, betonte Wolf. „Ich wünsche Günther Oettinger eine glückliche Hand bei der Erfüllung seiner neuen Aufgaben“, so der Landtagspräsident.

  2. 04.09.2014

    Wolf: Reihe ist Start für mehr Beteiligungs- und Dialogformen für junge Menschen auf Landesebene

    Stuttgart. „Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg sollen in ihren Regionen die Möglichkeit erhalten, für sie wichtige gesellschaftliche und politische Themen zu finden, sich aktiv mit ihnen auseinandersetzen und sie im Dialog sowohl untereinander als auch mit Politikerinnen und Politikern diskutieren zu können“, so umschreibt Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) die Veranstaltungsreihe „Was uns bewegt – Jugendliche und Landespolitikerinnen und Landespolitiker im Gespräch“, die auf Initiative der jugendpolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen und in Abstimmung mit dem Landesjugendring, dem Ring politischer Jugend, der Landeszentrale für politische Bildung, dem Sozial- und Kultusministerium sowie mit den Kommunalen Landesverbänden entwickelt wurde. „Mit dieser Veranstaltungsreihe stellen wir politische Bildung auf eine breitere Basis“, betont der Landtagspräsident.

Ältere Pressemitteilungen

  1. 23.08.2014

    Das Schicksal der von der IS-Terrormiliz bedrängten Menschen ist uns nicht gleichgültig

    Stuttgart. Mit allen Menschen, die im Irak, aber auch in Syrien unter Verfolgung und Vertreibung leiden müssen, bekundet der Landtag von Baden-Württemberg seine Solidarität. Dies erklärte Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) am Samstag, 23. August 2014, auf dem Schlossplatz in Stuttgart bei einer Kundgebung des Erzbistums der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland. Wolf wörtlich: „Wir müssen die Flüchtlinge vor Ort unterstützen. Wenn das jedoch nicht ausreicht, müssen wir bereit sein, sie mitmenschlich bei uns aufzunehmen.“

     
  2. 15.08.2014

    Filius: Kosten für Gutachten sind gerechtfertigt

    Stuttgart. Die Kosten für das Gutachten, das die Osnabrücker Rechtsprofessorin Dr. Pascale Cancik im Auftrag des Untersuchungsausschusses „Polizeieinsatz Schlossgarten II“ über die Verfassungsmäßigkeit dieses Gremiums erstellt hat, sind gerechtfertigt.

  3. 05.08.2014

    Werner Schulz hält bei Gedenkveranstaltung des Landtags zum Mauerfall die Festrede

    Bei der Gedenkveranstaltung des Landtags am 13. November 2014 zum 25. Jahrestag des Mauerfalls wird der frühere DDR-Bürgerrechtler und bisherige Europaabgeordnete Werner Schulz (Grüne) die Festrede halten.

  4. 04.08.2014

    Landtagspräsident Wolf: Auch in schwierigsten Konfliktsituationen muss Diplomatie Vorrang haben

    An den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren haben der Landtag und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge am Montag, 4. August 2014, in einer gemeinsamen Gedenkveranstaltung im Stuttgarter Kunstgebäude erinnert. In seiner Begrüßungsrede nahm Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) Bezug auf die gegenwärtigen weltweiten Krisen und Umbrüche: Auch wenn Konfliktsituationen noch so schwierig und aussichtslos erschienen, müssten diplomatische Lösungen immer Vorrang haben. In diesem Zusammenhang unterstrich Wolf den friedensstiftenden Wert Europas. 

  5. 01.08.2014

    Landtag und Volksbund Kriegsgräberfürsorge erinnern an Beginn des Ersten Weltkriegs

    Stuttgart. Mit einer Gedenkveranstaltung am 4. August 2014 in Stuttgart erinnern der Landtag und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Die Veranstaltung, die vom SWR-Fernsehen live übertragen wird, beginnt gegen 11.00 Uhr im Kunstgebäude am Schlossplatz. Begrüßt werden die Gäste von Landtagspräsident Guido Wolf (CDU).

     

Postanschrift

Landtag von Baden-Württemberg

Haus des Landtags
Konrad-Adenauer-Straße 3
70173 Stuttgart

Telefon

Zentrale

+49 711 2063 0

Presse­stelle

+49 711 2063 268

Besucher­dienst

+49 711 2063 228

Infothek

+49 711 2063 500

Kontakt